Objects by Markus F. Staab

Markus F. Staab
re-cycled, re-furbished, re-done
2018

Alle Menschen gebrauchen Möbel. Wir betrachten die Geschichte eines Möbelstücks, welches sich ein jeder von uns von Kindheitsbeinen bis zum Alter zunutze macht. Das Möbelstück als solches wird durch meine Arbeit zu einem einzigartigen, außergewöhnlichen und individuellen Gegenstand verwandelt. Die meist industriell hergestellten Gebrauchsgegenstände werden zu Einzelstücken, sie werden wiederverwertet, neu zusammengestellt,  dekoriert oder komplett aus ihrem Ursprung genommen.
Mir geht es darum etwas unbeachtetem Wert zu verleihen, einem alltäglichen Gegenstand zu verhelfen Beachtung zu erlangen, ihn zu etwas besonderem zu machen und ihn aus seinem reinen Gebrauch zu befreien. Den Möbeln die wir täglich nutzen wird dabei der Sinn des autarken Kunstgegenstandes zuteil. Somit setze ich mich mit traditionellen Gegenständen der Geschichte auseinander die heute  mehr an Wert gewinnen wenn sie in einem zeitgeistlichen Kontext betrachtet werden. Möbel als Objekte oder Kunst als Gebrauchsgegenstand sind die Themen, die ich mit meiner Arbeit umsetze.
Die Liebe zu den Dingen, um die wir leben, deren Einzigartigkeit in ihrer neugewonnenen Bestimmung lassen mich hoffen, dass wir nicht dem puren Konsum und der Ikealisierung verfallen sind.

geboren 1964 in Aschaffenburg, Bundesrepublik Deutschland
seit 1986 tätig in den Bereichen Bildhauerei, Malerei, Zeichnungen & Musikkomposition
seit 1989 nationale und internationale Ausstellungen und Veröffentlichungen mit diversen Auszeichnungen
seit 2010 Arbeit an wiederverwerteten und erneuerten Objekten

↓